Verena009.jpg

Serena

Dezember 2011

Als Halbelfe wird Serena keine Anerkennung in der Welt der Menschen oder der Elfen finden. Vom Schicksal hart getroffen, kämpft sie um jedes bisschen Anerkennung und versucht sich so wenig wie möglich von dem Leid ihrer Andersartigkeit anmerken zu lassen. Doch all die Gefahren und Unebenheiten auf dem Weg ihres Lebens lassen sie zu einer jungen und starken Elfe heranwachsen. Sie lernt sich zu behaupten und für ihr Recht zu kämpfen. Gemeinsam mit ihrem Halbbruder Angel, der Elfe Sintia und dem Verstoßenen Elfenprinzen Andreas kämpft sie gegen den Zauberer Cancer. Auch die Krähendämonen sind dieses Mal wieder dabei und stehen der jungen Halbelfe tapfer zur Seite.Allein ihr Wille und ihr unerschöpflicher Glaube an das Gute auf der Welt und die Hoffnung lassen Serena immer wieder aufstehen und kämpfen, wenn man sie zu Fall gebracht hat. Verluste lassen sie jedoch nie los und bis zuletzt verschmerzt sie den Tod ihres einstigen Verlobten Andreas nicht. Doch eines Tages muss sie sich ihrem Erbe und ihrem Schicksal stellen.Die Nebencharaktere aus Krähendämonen werden zu den Hauptcharakteren dieses Buches und erleben ihre ganz eigenen Abenteuer und versuchen sich durch das Leben zu schlagen. Vor allem die Halbelfe Serena muss durch viele Höhen und Tiefen in ihrem Leben wandern, bevor sie endlich ihr Glück findet und zu einer der mächtigsten im Elfenreich wird. Der Kampf um Anerkennung, Hoffnung, Liebe und Freundschaft nimmt seinen Lauf. Auf ihrer langen Reise durch ihr Leben begegnet Serena vielen Menschen, die ihr zu guten Freunden werden. Aber Serena muss auch den Verlust von Freunden in Kauf nehmen, während sie die Steine und Stöcke aus dem Weg räumt, die ihr immer wieder in den Weg geworfen werden.